Muggelkröte

Die Geschichte um die Travelbugs

   Okt 04

Die Geschichte – The story

(English below)

Es war einmal, vor sehr langer Zeit in einem dunklen Wald, in einem längst vergessenen, geheimnisvollen, abgelegenen, sagenumwobenen, unscheinbarem Bunker ein Muggel. Dieser hatte es sich zur Aufgabe gemacht, unwissenden Geocachern ihre wohl-überlegten Cache-Verstecke ausfindig zu machen und diese zu rauben.

Dies bemerkte schließlich der Cachzauberer Tupperositas mit seiner Gemahlin PETlina und ihrem Hund TBund. Da sie die Raubzüge des Muggels für eine Sünde hielten, beschlossen sie diesen zu verwandeln. Nach reiflicher Überlegung welches Tier das richtige sein könnte, wurde die Kröte auserwählt, da diese im Wald recht unscheinbar lebt.

Nachdem die Verwandlung vollzogen war, wurde beschlossen, dass diese Kröte bis zu dem Tage, an dem eine Geocaching-Jungfrau, ihn durch einen Kuss erlöst, diesen Cache zu bewachen hat.

Wie auf dem Foto erkennbar, wurde er noch nicht erlöst.

Muggelkroete

Once upon a time, in a dark forest, in a long-forgotten, mysterious, secluded, legendary, inconsiderable bunker there was a muggle. This had made it his task to find the well considered cache-hide-outs of geocachers and steal them.

This was finally notices by the chache-magician Tupperositas with his wife PETlina and their dog TBund. Because they claimed the raid of the muggle for a sin, they decided to transform him. After due consideration which animal could be the right one, the toad was chosen, because these lives quite inconsiderable in the forest.

Once the transformation was completed, it was decided, that this toad has to guard this cache until a geocaching-virgin unban him with a kiss.

As can be seen in the photo, he has not yet been unbaned.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>